Deutsch  |  Englisch
Sitemap |  AGB  |  Impressum

Aktuelles

In diesem Bereich finden Sie aktuelle Informationen aus dem Hause Viessmann. Besuchen Sie uns regelmäßig und erfahren Sie, welche Neuheiten wir aktuell ausliefern, ob es gerade günstige Sonderaktionen in unserem Onlineshop gibt und was es sonst Neues gibt.

Newsletter

Wir halten Sie gern auch per E-Mail auf dem Laufenden. Melden Sie sich über die Anmeldebox auf der linken Seite für unseren Newsletter-Service an. Sie erhalten dann in unregelmäßigen Abständen aktuelle Informationen direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

 

 

Buch „Modellbauspaß mit kibri“
auf Messe in Köln vorgestellt

Bastelspaß mit kibri

160 Seiten voller wertvoller Basteltipps sind im Buch „Modelbauspaß mit kibri“ enthalten. Auf der Modellbahnmesse in Köln ist der informative Ratgeber, der in der Verlagsgruppe Bahn (VGB) erschienen ist, vorgestellt worden.

Autor Thomas Mauer hat in den vergangenen Jahrzehnten unzählige kibri-Bausätze zusammengebaut, verfeinert und optimiert. Im Buch, das in der Verlagsgruppe Bahn erschienen ist, gibt er sein Wissen weiter und zeigt, wie die filigranen Modelle perfektioniert werden können. 

In Köln hat Thomas Mauer das Buch gemeinsam mit Matthias Viessmann von Viessmann Modelltechnik sowie Kurt Heidbreder, Redakteur der VGB, präsentiert. Hagen von Ortloff, langjähriger Leiter Bastelspaß mit kibrider Sendung „Eisenbahn Romantik“, moderierte die Veranstaltung am Messestand der Marken Viessmann, kibri und Vollmer. Zahlreiche Besucher verfolgten die Buchvorstellung.

„Modellbauspaß mit kibri“ ist im Webshop von Viessmann Modelltechnik erhältlich.

 

 

GSP zu Gast bei Viessmann Modelltechnik

„Eine starke Wirtschaft ist Voraussetzung für Stabilität und Sicherheit – ein Ausschnitt aus der deutschen Wirtschaft“ hat die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) ihren Besuch bei dem Reddighäuser Unternehmen Viessmann Modelltechnik GmbH überschrieben, um deutlich zu machen, dass Wirtschaftspolitik Bestandteil der Sicherheitspolitik ist. 

Firmengründer und Geschäftsführer Wieland Viessmann und Juniorchef Matthias Viessmann führten die 24 Gäste durch den Betrieb. In einem Kurzfilm erfuhren die Besucher um den stellvertretenden Sektionsleiter Manfred Weider, wie die Hightech-Produkte mit viel Liebe zum Detail entwickelt, konstruiert und produziert werden. Weitere Punkte waren unter anderem die hohen Anforderungen bei der Produktsicherheit, die Viessmann sicherstellen muss.

Die GSP-Mitglieder erhielten bei ihrem Rundgang unter anderem Einblicke in den Versand und besichtigten die neue Logistikhalle. Von Reddighausen aus werden Signale, Lampen, Gebäudebausätze und viele weitere Artikel rund um die Modelleisenbahn an Fachhändler in der ganzen Welt verschickt. Viessmann Modelltechnik umfasst die Marken Viessmann, kibri und Vollmer.

Interesse zeigten die Gäste unter anderem für die Produktionsbedingungen. Wieland und Matthias Viessmann betonten, sie hätten sich bewusst für eine Produktion in Europa und nicht in Fernost entschieden. Viessmann unterhält eigene moderne Produktionsstätten in Ungarn und Rumänien. Am Stammsitz in Reddighausen befinden sich Verwaltung, Versand, die Geschäftsleitung sowie Teile der Konstruktion und Entwicklung. Insgesamt beschäftigt Viessmann Modelltechnik rund 300 Mitarbeiter.

Manfred Weider überreichte zum Dank und zur Erinnerung die GSP-Plakette an Wieland und Matthias Viessmann.

 

 

Neu bei Ihrem kibri Fachhändler:
38531 H0 Überladekran WASEL

Ob Güterbahnhof, Hafen oder Fabrikgelände: Der Überladekran WASEL bewegt in jeder Situation schwere Lasten. Ab sofort ist diese Neuheit bei Ihrem kibri Fachhändler erhältlich.

Bausatz. Das Vorbild dieses Überladekrans steht auf dem Betriebsgelände der Firma WASEL Schwerlastlogistik in Bergheim. Deren Spezialkräne werden für den Transport zerlegt. Mit dem Überladekran werden die Teile der mobilen Großkräne, z. B. Gittermasten, auf die Transportfahrzeuge geladen.

Durchfahrtshöhe: 11/14,5 cm, Durchfahrtsbreite: 20 cm.

Maße: L 44 x B 17 x H 18 cm.

Schwierigkeitsgrad: 2 (Fortgeschrittene).

UVP: 51,95 €

 

 

ROBEL Gleiskraftwagen jetzt auch in ÖBB-Ausführung

2612Viessmann hat das Funktionsmodell ROBEL Gleiskraftwagen in einer neuen Version aufgelegt: Ab sofort ist die Zweileiter-Version des Modells, Art.-Nr. 2612, auch in der Optik der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) bei Ihrem Fachhändler erhältlich. Anfang Dezember 2016 folgt die Dreileiter-Ausführung mit der Art.-Nr. 2613.

Im Jahr 2007 hatte der Bahnbaumaschinen-Hersteller die ersten Gleiskraftwagen vom Typ 54.22 an die ÖBB übergeben. Der ROBEL Gleiskraftwagen wird im Rangier- und Übergabeverkehr im Baustellenbereich und dessen Umfeld eingesetzt. Viessmann hatte im Sommer 2014 bereits eine Sonderserie des ÖBB-Robels produziert. Jetzt wurde das Modell mit einer anderen Betriebs-Nr. neu aufgelegt.

Das ÖBB-Modell von Viessmann entspricht technisch der Standard-Ausführung Art.-Nr. 2610 und 2611. Es überzeugt mit einer patentierten Antriebstechnologie, die der flachen Bauweise dieses Gleisbaufahrzeuges angepasst ist und mit sehr stabilen Fahreigenschaften aufwartet. Bei Langsamfahrt, im Betrieb mit Sound, digital und analog überzeugt der ROBEL auf ganzer Linie. Das Fahrzeug ist vielseitig einsetzbar und gehört auf jede Modellanlage.

Mit elektrischem Antrieb, fahrtrichtungsabhängiger Dreilicht-Spitzenbeleuchtung bzw. roten Schlussleuchten, gelber Warnblinkleuchte. Das integrierte Soundmodul gibt die Pfeife und verschiedene betriebsabhängige Geräusche wieder.

RailCom-fähiger Digitaldecoder für DCC/MM und Analogbetrieb (DC/AC) mit integriertem Stromspeicher.

Funktionsumfang im Analogbetrieb: Fahrmodus vorwärts/rückwärts, Warnblinkleuchte und Kabinenbeleuchtung aktiv, Sound aktiv (Lautstärke einstellbar über CV), Licht aktiv.

Funktionsumfang im Digitalbetrieb: Fahrmodus vorwärts/rückwärts, schaltbare Funktionen: Warnblinkleuchte, Kabinenbeleuchtung, Sound (Lautstärke einstellbar über CV), Pfeife, Kompressorsound, Licht.

Mit Kupplungsschächten nach NEM 362 beidseitig, Kurzkupplungskinematik und beiliegender Systemkupplung.

Der Robel im Video (andere Farbvariante, aber identische Funktionen): 

 

 

Viessmann vorne bei Produktqualität
und Händler-Unterstützung

Viessmann Modelltechnik hat in gleich zwei Kategorien die Goldmedaille des Branchendienstes „markt intern“ gewonnen: In den Leistungsspiegeln „Produktqualität“ und „Abverkaufsunterstützung/Marketing“ stand das Reddighäuser Unternehmen auf dem Siegertreppchen. Grundlage für das Ranking sind die Bewertungen der Fachhändler für die Leistungen ihrer Industriepartner in der Sparte Modellbahn-Zubehör.

Geschäftsführer Wieland Viessmann dankt den Händlern für die hervorragenden Bewertungen: „Es ist unsere Aufgabe, gemeinsam mit dem Handel als Partner gute Produkte für unsere Modellbahnfans zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben“, sagt er mit Blick auf die Auszeichnung in der Kategorie Produktqualität. „Alle unsere Produkte, im Besonderen aber systemrelevantes Zubehör wie Elektronik, Oberleitung oder Innenbeleuchtung, werden auch an Stellen auf der Anlage verbaut, die schwer zu erreichen sind. Hier ist es wichtig, dass die Komponenten über Jahre zuverlässig und stabil funktionieren. Qualität gewährleistet Zuverlässigkeit. Nachhaltige Produkte überzeugen den Kunden. Der Handel muss sich bei uns nicht mit der Abwicklung von Reklamationen herumschlagen, sondern kann sich auf seine Kernkompetenz, das Verkaufen, konzentrieren. So definieren wir eine gute Zusammenarbeit im Sinne einer langjährigen Produktpartnerschaft.“

Gute Zusammenarbeit mit dem Fachhandel

Die Qualität beginnt bei Viessmann schon bei der Auswahl der Materialien und aufmerksamen Mitarbeitern in der Produktion. „Dieses Bewusstsein hat unsere gesamte Belegschaft verinnerlicht. Das zahlt sich jetzt aus und die Kunden werden auch in Zukunft davon profitieren.“ Bestimmte Entwicklungen werden verworfen oder selbst im Endstadium der Entwicklungsphase neu konzipiert, wenn es der Qualitätssicherung diene. Dies gilt neben der Marke Viessmann natürlich auch für die Marken kibri und Vollmer.

Auch der erste Platz in der Sparte Abverkaufsunterstützung/Marketing bestärkt Viessmann Modelltechnik in seiner nachhaltigen Strategie. „Unsere Wachstumsrate mit dem Facheinzelhandel in Deutschland liegt seit gut 1,5 Jahren permanent über dem Gesamtschnitt“, sagt Wieland Viessmann. Die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel sei dabei „in jeder Hinsicht eine Win-Win-Situation“.

Info-Tage, Aktionen und „Tag der Modelleisenbahn“

Grundlage für die guten Bewertungen sind zum Beispiel die Viessmann-Info Tage bei den Händlern, gezielte Newsletter mit aktuellen Infos und auch die prompte Lieferfähigkeit. Diese Faktoren werden vom Handel gut angenommen. Weiterhin hilft ein transparentes, einfaches und seit Jahren unverändertes Rabattsystem. „Über unseren Außendienst werden die Kunden permanent über Systemangebote, aufeinander abgestimmte Artikelsortimente oder Aktionen (z .B. Flyer '500 Jahre deutsches Reinheitsgebot’) hingewiesen“, erklärt Wieland Viessmann.

Auch kleinere Fachhändler werden unterstützt, etwa durch die Brancheninitiative „Tag der Modelleisenbahn“ am 2. Dezember 2016. „Jeder Händler hat es hier selbst in der Hand, heranwachsende Zielgruppen für unser Hobby zu begeistern.“

Auch in Zukunft wird Viessmann Modelltechnik mit seinen Marken Viessmann, kibri und Vollmer mit innovativen und hochwertigen Produkten dem Vertrauen der Händler und Kunden gerecht werden.

 

 

Abgeordnete besuchen Viessmann Modelltechnik

Die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg und Bundestagsabgeordneter Bernd Siebert haben im Rahmen ihrer Sommerbereisung das Unternehmen Viessmann Modelltechnik in Reddighausen besucht.

Firmengründer Wieland Viessmann und sein Sohn Matthias stellten den Betrieb vor und informierten über die Expansion des Betriebs. In Reddighausen hat das Unternehmen in diesem Jahr eine neue Logistikhalle in Betrieb genommen. Begleitet wurden die beiden Abgeordneten von Hatzfelds Bürgermeister Dirk Junker (parteilos), Herbert Becker von der CDU Hatzfeld und Rüdiger Weiß von der CDU Battenberg.

Wieland Viessmann hatte sich 1988 selbständig gemacht und zunächst mit der Produktion von Signalen und Lampen für Modelleisenbahnen begonnen. 1992 wurde ein Werk in Ungarn eröffnet, 2002 eine weitere Produktionsstätte in Rumänien. Heute beschäftigt Viessmann Modelltechnik 300 Mitarbeiter, davon arbeiten 30 am Stammsitz in Reddighausen.

Neben Viessmann gehören auch die Marken kibri und Vollmer zum Unternehmen. Wieland und Matthias Viessmann sprachen mit den CDU-Politikern über die Ziele und Entwicklungsmöglichkeiten in der Modellbahnbranche. Viessmann hat rund 2700 Artikel im Sortiment: Vom Häuserbausatz bis zur Digitalsteuerung. Von Reddighausen aus werden Kunden in der ganzen Welt beliefert.

Claudia Ravensburg, die auch kinderpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion ist, interessierte sich vor allem für das Engagement von Viessmann für den Nachwuchs. Die Modelleisenbahn begeistert Jung und Alt und hat ihren festen Platz auch in den Kinderzimmern. Kinder können spielerisch Fingerfertigkeit und technisches Wissen erlernen. Wieland und Matthias Viessmann stellten den „Tag der Modelleisenbahn“ vor, der am 2. Dezember 2016 bundesweit stattfindet und zahlreiche Aktionen beinhaltet.

Claudia Ravensburg und Bernd Siebert zeigten sich beeindruckt von der Innovationsfähigkeit und würdigten auch das Engagement für den Umweltschutz: So erfüllt die neue Halle modernste Standards. Die sparsame Fußbodenheizung wird von einem modernen Festbrennstoffkessel befeuert, in dem Einwegpaletten und Buchenrestholz verwertet werden.

 

 

Viessmann Modelltechnik nimmt neue Logistikhalle in Betrieb

Neue Halle

Viessmann Modelltechnik hat eine neue Logistikhalle eröffnet. Das Unternehmen investierte an seinem Stammsitz im nordhessischen Reddighausen rund 1,4 Millionen Euro.
Die bestehende, im Jahr 2000 errichtete Lagerhalle hatte schon länger nicht mehr ausgereicht. Mit den Marken Viessmann, kibri und Vollmer produziert das Unternehmen mehr als 2700 verschiedene Artikel und benötigt dafür über 10.000 Werkzeuge. Inklusive Rohmaterialien und Zukaufteilen müssen im Warenwirtschaftssystem etwa 70.000 Teile verwaltet werden.

BegrüßungZur Eröffnungsfeier kamen die Mitarbeiter mit ihren Familien sowie die Vertreter der am Bau beteiligten Firmen. Firmenchef Wieland Viessmann betonte, dass die ersten Planungen für die neue Halle bereits vor sechs Jahren begonnen hätten. Damals übernahm Viessmann die Marke kibri. Mit dem Zukauf von Vollmer im Jahr 2014 wurde mehr Platz benötigt und die Halle im Vergleich zu den ersten Zeichnungen doppelt so groß. 

Wieland Viessmann dankte während der Eröffnungsfeier Architekt Jörg Arlt für die Bauleitung und die gelungene Optik der Halle. Ebenso galt sein Dank den Mitarbeitern, vor allem im Versand, die während der Bauarbeiten oft unter „erschwerten Bedingungen“ arbeiten mussten, aber mit ungebrochenem Engagement dafür sorgten, dass die Pakete rechtzeitig das Lager verließen.

Begrüßung

Dr. Peter Sacher vom IHK-Servicezentrum Waldeck-Frankenberg lobte die gelungene Architektur und zukunftsorientierte Unternehmenspolitik, die Arbeitsplätze in Reddighausen sichere.

Die neue Logistikhalle bietet 1800 Quadratmeter Nutzfläche. Ein neues Computersystem ermöglicht schnelle, effektive Lieferungen an Kunden in der ganzen Welt. Das Gebäude schließt an das bestehende Lager an. Wieland Viessmann legte bei der Planung auf Umweltaspekte besonderen Wert: Die Halle erfüllt modernste Isolationswerte, verfügt über eine Fußbodenheizung und wird über eine Wärmepumpe mit Erdwärme beheizt. Bei Spitzenlast wird ein mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz befeuerter moderner Öko-Feststoffkessel zugeschaltet, der mit Restholz (Einwegpaletten) und Scheitholz bestückt wird.

Logistikhalle als Konzertsaal

Begrüßung

Noch ist die Halle leer, erst in den nächsten Wochen werden die Hochregallager eingebaut. Die Chorgemeinschaft Reddighausen nutzte das neue Gebäude deshalb zwei Tage nach der Eröffnung für ein Konzert unter dem Motto „Singen an besonderen Orten“. Wo künftig vielfältiges Zubehör rund um die Modellbahn lagert, erklangen den ganzen Tag über Lieder aus der gesamten Palette des Chorgesangs.

Neben der Chorgemeinschaft waren auch die Chöre des MGV Rennertehausen zu Gast. Auf große Resonanz stießen die Führungen, bei denen Wieland Viessmann den Besuchern die Produkte und die Unternehmensgeschichte erklärte. 

 

 

kibri Windmühle ist "Modell des Jahres"

kibri hat in der Leserwahl des N-Bahn-Magazins die Auszeichnung "Modell des Jahres" erhalten: Prämiert wurde die Windmühle mit Antrieb, Art.-Nr. 37302.

Bei dieser Mühle dreht sich nur die Kappe mittels eines dreieckigen Sterts, nicht mehr das ganze Mühlenhaus, um die Mühlenflügel bei verschiedenen Winden nach den Himmelstrichtungen auszurichten. Die gesamte Umkleidung des Mühlenrumpfes zeigt hölzerne Schindelplatten, die im Modell einen besonders gelungenen Kontrast zu den filigranen Flügeln ergeben. Mit dem in der Kappe vormontierten Motor werden die Mühlenflügel angetrieben.

Matthias Viessmann nahm die Auszeichnung am Vorabend der Spielwarenmesse im DB Museum Nürnberg entgegen.

Das Team von Viessmann Modelltechnik bedankt sich bei den Lesern des N-Bahn-Magazins für die tolle Auszeichnung und die große Ehre!

 

 

Kurzfilme „eMotion- bewegte Welt“ und „Railmotion – Schienenfahrzeuge“

Haben Sie schon gesehen? Auf der Viessmann Homepage finden Sie eine ganze Reihe Kurzfilme von Artikeln aus den Serien „eMotion-bewegte Welt“ und „Railmotion-Schienenfahrzeuge“. Darin wird Ihnen der realistische und vorbildgetreue Bewegungsablauf von Viessmann-Funktionsmodellen, z. B. der 5128 Hühnerhof beim Picken auf der Wiese oder der 26096 Stopfexpress gezeigt. Echte Hingucker mit hohem Spaßfaktor — das weckt Emotionen.

Viele dieser Kurzfilme begeistern mittlerweile auch auf YouTube die Freunde des Modellbaus. Sie finden die jeweiligen Kurzfilme auf unserer Homepage unter der Rubrik „Produktsuche“. Geben Sie dort die gewünschte Artikelnummer ein, z. B. 5023. Auf der dann folgenden Seite klicken Sie die Artikelbezeichnung an. Nachfolgend finden Sie den Link zum Kurzfilm direkt über der Bedienungsanleitung.

Die Reihe an Kurzfilmen wird kontinuierlich fortgesetzt.

Hier geht es zur Übersicht der Filme!