Deutsch  |  Englisch
Sitemap |  AGB  |  Impressum

Soundmodul 5556 - Anschlussvarianten und Hinweise

Allgemeines

Wir empfehlen dringend, das Soundmodul nicht mit Digitalstrom zu betreiben: Zum Einen könnten sich die hochfrequente-Anteile aus dem Digitalstromkreis als Störgeräusch im Lautsprecher äußern. Zum Anderen belasten die Sieb-Elkos im Soundmodul die Zentrale bei Einschalten des Digitalstroms erheblich, das könnte von der Zentrale als Kurzschluss gewertet werden.

Bitte verwenden Sie einen Trafo (z. B. Viessmann Art. 5200) und schließen diesen, wie in den folgenden Abb. gezeigt, an.

Eine Bahnschranke kann auch an einen weiteren Ausgang des Decoders angeschlossen werden - dann kann man den Sound mit Vorlauf starten. Insbesondere bei einer Zentrale mit Fahrstraßensteuerung zu empfehlen.

 

An die gleichen Ausgänge des Decoders Art. 5211, an dem das Soundmodul ausgelöst wird, kann man natürlich auch noch die Bahnschranke Art. 5100 anschließen.

Dann läutet es zeitgleich mit dem Absenken der Schranke.

 

Anschlussvarianten

Läuten beim Öffnen und Schließen.

Man kann die Schranken direkt an den Decoder Ausgang anschließen und das Soundmodul über zwei Dioden mit dem Decoder verbinden, dann läutet es sowohl beim Senken als auch beim Heben der Schranke, s. Bild "5211-5556-5100.jpg".

Lässt man die Dioden weg und verbindet den Synchron-Eingang des Soundmoduls mit dem grünen Ausgang des Decoders, dann hat man die Schaltung wie in untenstehendem Bild gezeigt.

Schranke bewegt sich verzögert.

Führt man die Schaltung gemäß untenstehendem Bild aus, dann ertönt zunächst das Läuten und ca. 2 Sekunden später bewegt sich die Schranke.

Das gleiche gilt natürlich auch für den Decoder 5212.

 

 

besucherzaehler-kostenlos.de