Deutsch  |  Englisch
Sitemap |  AGB  |  Impressum

Leistungsfähig Fahren und Schalten

Zwei feinfühlige Fahrregler mit großen Drehknöpfen und dynamischem Endanschlag sorgen für Fahren mit Komfort. Die Fahrpulte komplettieren zwei Fahrtrichtungstaster sowie Lokfoto und Tachoanzeige auf dem Display. Zusatzfunktionen schalten Sie bequem direkt über frei konfigurierbare Schaltflächen auf dem Bildschirm.

Erstmals bei einem Digitalsystem steht das Schalten beim Commander gleichberechtigt neben dem sehr komfortablen Fahrbetrieb. Besonders deutlich wird das durch das integrierte farbige Touchscreen-Gleisbildstellpult des Commanders, das den Gleisplan der Anlage mit allen Weichen und Signalen in vier Maßstäben anzeigt. Direkt auf dem Touchscreen können Sie Weichen und Signale stellen. Darüber hinaus werden Fahrstraßen gelb ausgeleuchtet und besetzte Gleise rot angezeigt.

Weichen und Signale lassen sich wie gewohnt mit Decodern am Gleis schalten. Das ist einfach, preiswert und sichert die Kompatibilität zu den bisherigen Komponenten. Eine Schnittstelle zu älteren Systemen erlaubt, deren Steuergeräte und Decoder zusammen mit dem Commander weiterhin zu benutzen.

 

 

Innovative Konzepte

Brillantes Farbdisplay

Das farbige Spezialdisplay hat einen extrem großen Sichtwinkel. So ist es auch bei Ansicht von der Seite sehr gut ablesbar.

Lokauswahl

  • Blitzschneller und direkter Zugriff auf 8 Züge mit der übersichtlichen Lokauswahl - einfach antippen und losfahren!
  • Weitere Loks wählen Sie aus übersichtlichen Listen aus. Wenn Sie wollen, stehen Ihre Lieblingsloks in den Listen ganz oben.
  • Betriebsstundenzähler überwachen die Fahrzeiten der Loks und erinnern an die Wartungsintervalle.
  • Fotorealistische Lokbilder für klare Lokauswahl.

Zugnummernanzeige im Gleisplan

Anzeige der Zugnamen im Gleisplan. So sagt Ihnen der Commander stets, wo sich die Züge auf Ihrer Anlage befinden. Nach  Durchfahren einer Fahrstraße wird der Zugname automatisch an das Anzeigefeld des Ziels weitergeleitet. Und das mit einfachen Rückmeldedecodern (z. B. s88)!

RailCom® der Fa. Lenz integriert - gerüstet für die Zukunft! Damit kann der Commander auch Informationen zurück von Lokomotiven und anderen Decodern erhalten, beispielsweise über die tatsächliche Ist-Geschwindigkeit der Lok, tatsächliche Stellung von Weichen etc.

Fahrstraßensteuerung

  • Zugspezifische und sichere Fahrstraßensteuerung wie bei der richtigen Bahn z. B. für Pendelzug, Schattenbahnhof, Blockbetrieb... 
  • Sehr flexibel: Beispielsweise können unterwegs an beliebigen Stellen automatisch Lokfunktionen – z. B. Geräusche – ausgelöst werden.

Gleisbild-Darstellung

  • Gleisverlauf einfach eingeben mit Finger oder Stift.
  • Funktionssymbole wie Weichen und Signale mit dem Fahrregler in Position drehen.
  • 3 editierbare Gleispläne mit je 128 x 64 Feldern.

Zoom-Funktion

  • Vergrößern der Gleisbild-Ansicht in 4 Stufen.
  • Verschieben des sichtbaren Ausschnittes mit dem Navigator über den gesamten Gleisplan.

SpeedBus und Plug&Play

  • Schnelles Bussystem: Der SpeedBus stellt unabhängig vom Gleisformat Digitalinformationen mit mehr als zehnfacher Geschwindigkeit bereit.
  • Gleichzeitiges Schalten mehrerer Weichen oder Signale möglich.
  • Schnelle und sichere Rückmeldung.
  • Automatische Anmeldung und Konfiguration aller am SpeedBus angeschlossenen Geräte.

Bedienerfreundlichkeit

Alle Menüs und Editoren (z. B. für Gleispläne, Fahrstraßen usw.) sind grafisch aufgebaut und so konzipiert, dass Sie sie leicht und intuitiv nutzen können. Zusätzliche akustische Rückmeldungen erleichtern Bedienung und Betrieb.