Viessmann Modellspielwaren GmbH

Aktuelle Zeit: Mo 21. Apr 2014, 02:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Mi 23. Feb 2011, 18:00 
Offline

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 07:43
Beiträge: 642
Digitale Zukunft der Modellbahn und Weiterentwicklung des Commanders

Liebe Modellbahner und Commander Freunde,
nachdem wir im letzten Jahr den Koppler light herausgebracht und den railcomfähigen Booster mit Belastungsanzeige am Gerät und auf dem Commanderdisplay zur Nullserienreife gebracht haben, steht nun die Weiterentwicklung des Commanders und des Rückmeldesystems mit Railcom an.
Um diese Entwicklung schneller voranzutreiben haben wir am 1 Dezember 2010 einen weiteren Mitarbeiter für die Softwareentwicklung eingestellt.
Das letzte Jahr war im Hause Viessmann vor allem geprägt durch die Übernahme der 880 Kibri- Produkte und deren Integration mit über 6000 Spritzgußformen, Maschinen und Anlagen mit einem Gesamtvolumen von über 700 Tonnen; dies entspricht 32 Sattelzügen und einer zusätzlichen Produktions- und Lagerfläche von über 2000 m2 . Man kann sich vorstellen, dass das ein enormer Kraftakt war, der alle Ressourcen bis an die Grenzen belastet hat. Vor allem unseren Mitarbeitern an allen drei Standorten möchte ich an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank sagen. Wir sind stolz, in der heutigen, wirtschaftlich schwierigen Zeit, eine über 100 Jahre alte Marke wie kibri übernommen und vor dem Untergang bewahrt zu haben.
Railcom und Railcom –plus im Zusammenhang mit dem Railcommunity Verband :
Im Mai 2009 wurde, wie schon bekannt, der Digitalverband Railcommunity in der TU Berlin unter Teilnahme der wichtigsten Digitalhersteller, außer Märklin, gegründet. Dieser Verband unter Vorsitz des langjährigen Vorstandsmitgliedes der NMRA Reinhard Müller hat sich zur Aufgabe gestellt, die Digital- Systeme auf Basis des DCC Formates zu standardisieren und zu normen. Diese Standards gelten für Europa und werden in deutscher Sprache festgeschrieben. Zu diesem Verband gehören auch eine Reihe europäischer Modelbahn- Verbände. Bei den Gründungsvorbereitungen hat die Firma Viessmann in Zusammenarbeit mit Bernd Lenz, dem BDEF und der MOBA maßgebliche Vorarbeit geleistet - auf deren Erfolg wir ebenfalls stolz sein können. Ein wünschenswertes Ziel sollte sein, dass es in einiger Zukunft in der Hauptsache nur Motorola / MFX und DCC/ Railcom geben wird, und dass die Digitalprodukte der wichtigsten Hersteller untereinander kompatibel sind. Die angestrebten Standards sollen z.B. auch die Festlegung der Funktionzuordnungen, CVs und Schnittstellen beinhalten.
Die Einhaltung dieser Standards soll vom Verband durch Herrn Heiko Herholz TU Berlin geprüft und mit dem entsprechenden Railcommunity Logo zertifiziert werden, so dass hierdurch die Kompatibilität der Produkte erkennbar und garantiert wird.
Es wäre aus Sicht des Hauses Viessmann wünschenswert, wenn sich das Railcom –System für die Rückmeldung und Kommunikation zwischen Loks und den Zentralen im DCC -Format durchsetzen würde.
Auf das Railcom System hat die Firma Lenz ein Patent. Die aktuelle Weiterentwicklung zu Railcom-plus ist nach unserer Kenntnis zum Patent angemeldet.
Durch die Lizenz des Railcom-Systems sind wir berechtigt, unter Einhaltung der Standards commanderspezifische Weiterentwicklung durchzuführen, die wir auch den Railcommunity - Mitgliedern zur Verfügung stellen werden.
So hoffen wir, dass andere Hersteller bei einem Standard mitmachen, der das Auslesen der Decoder firmen-. und systemübergreifend garantiert.
Dazu wäre es auch notwendig, dass die Firmen Lenz und ESU ihre Entwicklungen unter Aufsicht der Railcommunity und mit vertraglicher Bindung und Lizensierung der interessierten Railcommunity Hersteller zur Verfügung stellen.
Wir sind gespannt auf diese Entwicklung und ob die Digitalhersteller diese historische Chance ebenso erkennen und zum Wohl der Modellbahn Branche nutzen werden.
Der Commander kann heute bereits Lokomotiven automatisch erfassen und in seiner Datenbank speichern. In Zukunft kann dies Dank Railcom bzw. Railcom-plus auch auf dem Hauptgleis geschehen.
Zukünftige Decoder werden mittels einer speziellen Identitätskennung die automatische Anmeldung an einer entsprechenden Zentrale leisten; aber wir werden auch einen kleinen Zusatzdecoder für „kleines Geld“ anbieten, der fast jeden Alt-Decoder railcom fähig macht, mit entsprechenden Eigenschaften zur automatischen Anmeldung an eine Zentrale.
In folgenden Viessmann Produkten ist Railcom bereits integriert oder vorgesehen:
Commander 5300 – Cutout-Device integriert
Booster 5301 – Cutout-Device integriert
Lok- und Funktionsdecoder 5237, 5238, 5242, 5243 & 5248
Weichenantrieb 4554
Das Viessmann Elektronik /Digital- Team wünscht weiterhin viel Freude mit der Modellbahn und unseren Erzeugnissen.
Herzlichst
Ihr Wieland Viessmann

Ps.: über weitere neue Produkte und Softwareupdates die wir planen, bzw. die in nächster Zeit in Entwicklung gehen, geben wir aktuell zu einem späteren Zeitpunkt Auskunft.

_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Viessmann Modellspielwaren GmbH

iA Jürgen Meier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Mi 23. Feb 2011, 20:13 
Offline

Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:57
Beiträge: 1462
Wohnort: 75050 Gemmingen
Sehr geehrter Herr Viessmann,
sehr geehrter Herr Meier,

es freut mich erkenn zu können, dass im Hause Viessmann der commander nun wieder
eine grössere Priorität erhalten soll.
Ebenso fühle ich mich in meiner Vermutung bestärkt, dass Lenz und ESU
doch in gewissem Rahmen die restl. Railcommunity mit der Plus Entwicklung überrumpelt hat.
Das ist zwar deren Recht, ich halte es, da ja bereits Absprachen da waren, nicht für korrekt.
Ich hoffe, dass in Zukunft tätsächlich die versprochene Zusammenarbeit, wie sie sich die
Fa.Viessmann ja auch vorstellt, besser stattfindet.
Eine Firma kann nicht entwickeln, mit der Befürchtung ein anderer macht was, das das Zusammenspiel der
Komponenten womöglich verhindert. Womit dann wieder keine Garantien da sind.

Zur Integration von Kibri darf ich gratulieren.
Ich habe erst vor kurzem zum erstenmal diese Modelle gekauft und bin sehr zufrieden damit.
Schade, dass wegen Überschneidungen nicht im Mikroländer geschrieben werden kann.
Daher ist es gut, dass so zeitnah eine Rubrik im Forum bereit gestellt wurde.

Ich freue mich auf Ihre weiteren Ankündigungen.

_________________
Viel Grüße
Dieter Riethenauer

Commander 1.35, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
Rocco RM 10787 hinter Viessmann BM 5206, 2x Roco Powermouses,
Koppler, Viessmann Booster, Win 8- 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 11:38 
Offline

Registriert: Mo 14. Apr 2008, 20:17
Beiträge: 401
Wohnort: Gablingen
Hallo Dieter,

ich denke, das war ein böses Foul von Lenz und Esu.
Für uns wäre es aber wichtig zu wissen, wann Viessmann seine Railcom Detectoren und Gateway ausliefert.

Gruß
Eddie

_________________
Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 7x Viessmann 5233,
Commander 1.35 seit Dez. 2007, Windows Vista


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 12:55 
Offline

Registriert: Di 13. Apr 2010, 19:33
Beiträge: 159
Dear Jurgen Meier

The announcement about RailCom and the Digital Community Association raises some questions in my mind.

1. RailCom has been discussed for some time yet I do not know of any DCC command station that is capable of using the information received from a loco. We would all be interested if the Commander could be developed to do this. Just having a local detector to show the address of a loco as it passes which is the current solution as I understand it does not seem very useful to me except for sidings which are totally concealed.

2. Will the new association mean the European community of DCC manufacturers will no longer support the NMRA standards?

Regards

John

_________________
Commander with S88 Littfinski feedback for track monitoring and reed switches.

5 amp booster connected to the CDE port.

Lenz LI-USB interface connecting to a laptop via the LSB bus using RocRail software to drive trains manually via an Android phone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 18:40 
Offline

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 11:21
Beiträge: 152
Hallo Eddie,
Zitat:
ich denke, das war ein böses Foul von Lenz und Esu.
Erlaube mir ein kleines Wortspiel: Ich denke eher, das war ein böses Faul vom Rest der Railcommunity ! ;)

RailComm wurde doch zuletzt unter immer mehr Modellbahnern nur noch als Totgeburt gehandelt. Auch ich hätte es vorgezogen, wenn alle Hersteller zusammen einen Standard geschaffen hätten, aber sowas soll wohl scheinbar in der Modellbahnwelt nicht sein ... :roll:

Und da ist mir die jetzige Entwicklung allemal lieber, als daß RailComm auf ewig ein Diskussionsstoff für Theoretiker bleibt.

Sorry, aber schöne Ansprachen und Versprechungen gab's schon genug, mich überzeugen jetzt nur noch Taten und Ergebnisse !

Gruß, Johannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: So 27. Feb 2011, 11:47 
Offline

Registriert: Mo 14. Apr 2008, 20:17
Beiträge: 401
Wohnort: Gablingen
Hallo Johannes,

deswegen die Frage, wann es was von Viessmann in Sachen Railcom gibt.

Gruß
Eddie

_________________
Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 7x Viessmann 5233,
Commander 1.35 seit Dez. 2007, Windows Vista


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: So 27. Feb 2011, 13:46 
Offline

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 11:21
Beiträge: 152
Hallo Eddie,

schon klar, aber lies Dir doch einfach nochmal exemplarisch folgendes durch und beachte dabei vor allem die Jahreszahlen im Datum der Beiträge :

http://www.viessmann-modell.com/forum/viewtopic.php?f=6&t=118&st=0&sk=t&sd=a

Und dann sag mir bitte, was Du Dir von so einer Frage erhoffst !?

Gruß, Johannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Mo 28. Feb 2011, 11:07 
Hallo Johannes,
ich stimme Dir zu. Vorausgesagte Termine wurden noch nie eingehalten, Hinhaltetaktik dagegen immer.
Mit freundlichen Grüßen
heinboe01


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Di 1. Mär 2011, 16:53 
Offline

Registriert: Mo 14. Apr 2008, 20:17
Beiträge: 401
Wohnort: Gablingen
Hallo,

das Termine nicht eingehalten werden stimmt, siehe z. B. letztes Update.
Und ob es das Gbs jemals geben wird, braucht das eigentlich jemand? (Touchscreenbildschirm)

Gruß
Eddie

_________________
Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 7x Viessmann 5233,
Commander 1.35 seit Dez. 2007, Windows Vista


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mitteilung der Geschäftsleitung zu Railcom plus
BeitragVerfasst: Di 1. Mär 2011, 18:13 
Offline

Registriert: Mo 28. Jul 2008, 15:57
Beiträge: 1462
Wohnort: 75050 Gemmingen
Hallo Eddie,

mit dem GBS habe ich mich auch schon geäußert.
Ab einer bestimmten Grösse ist ein 2. commander gekoppelt billiger.
Natürlich nicht bei einem kleinern bis mittleren Bahnhof.
Also, ich brauch es nicht.
Mir wären der Booster und die detctoren wichtiger,
und definitfere Aussagen was zu railcom kommt.

Zum Termin ist zu sagen, dass Herr Viessmann beim Start der railcommunity
gesagt hat, dasas er mit min.2 Jahren bis zu der Durchführung rechnet.
Da hat er bis jetzt noch recht.

_________________
Viel Grüße
Dieter Riethenauer

Commander 1.35, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
Rocco RM 10787 hinter Viessmann BM 5206, 2x Roco Powermouses,
Koppler, Viessmann Booster, Win 8- 64bit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de